© PictureP. - Fotolia.com Reflux, Sodbrennen, Reflux Wien

Sodbrennen, Reflux, Funktionelle Chirurgie/GERD, Magnetischer Ring

  • Achalasie
  • GERD, Reflux
  • LINX, EndoStim Operation
  • Divertikelerkrankung des oberen Gastrointestinaltrakts (Zenkerdivertikel, Epiphrenisches Divertikel)

GERD, Reflux, Sodbrennen, LINX, EndoStim

Jeder Zweite kennt das unangenehme Gefühl von Sodbrennen, einen brennenden Schmerz hinter dem Brustbein. Die Ursache dafür ist ein Zurückfließen (Reflux) von saurem Speisebrei aus dem Magen in die Speiseröhre, wenn der Schließmuskel zwischen Magen und Speiseröhre nicht mehr richtig funktioniert. Wenn diese Beschwerden nur selten auftreten, ist es meist eine Folge von falschen Essgewohnheiten, Alkohol, Nikotin oder Stress. Tritt Sodbrennen jedoch regelmäßig auf, sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt zur Abklärung aufsuchen. Es besteht die Gefahr einer Magen- oder Speiseröhren-Entzündung (Gastritis bzw. Refluxösophagitis), wodurch die Magenschleimhaut verätzt wird und sich dort evtl. sogar Magen- oder Speiseröhrenkrebs (Magen- bzw. Ösophaguskarzinom) entwickeln kann. In vielen Fällen besteht auch ein Zwerchfellbruch. Dies ist eine zu große Lücke im Zwerchfell, wodurch Teile des Magens in die Brusthöhle gedrängt werden. All dies kann durch eine einfache Untersuchung, eine Magenspiegelung (Gastroskopie) festgestellt werden.

In sehr vielen Fällen dieser Erkrankung ist einerseits durch eine Veränderung der Lebensgewohnheiten (Life-style) oder durch die dauerhafte Einnahme von Medikamenten eine Linderung der Beschwerden zu erreichen. In ausgeprägteren Fällen oder bei Fehlender medikamentöser Behandelbarkeit der Refluxerkrankung kann eine Operation (Fundoplikation)(diese wird laparoskopisch also mittels Knopflochmethode durchgeführt) sinnvoll sein. Hierbei handelt es sich um einen Routineeingriff, der allerdings unbedingt von einem spezialisierten Chirurgen (oberen Gastrointestinalchirurgen) durchgeführt werden sollte. In jüngster Zeit haben wir auch einige alternative Operationsmethoden neben der Fundoplikation (z.B den magnetischen Ring oder das SRS-Procedere) durchgeführt. Auch diese Methoden sollten Sie mit einem spezialisierten Chirurgen diskutieren können.

Verschieden Operationsmethoden (LINX, EndoStim, Endoskopische Fundoplikation)

In den letzten Jahren haben sich verschieden operative Refluxbehandlungsmethoden etabliert. Zwei sehr neue und sehr vielversprechende sind die Implantation des magnetischen Ringes (LINX-Systems) und die Implantation des elektrischen Schliessmuskelstimulators (EndoStim). 

Diese beiden Methoden sind ein wichtiger Schritt in die Richtung personalisierte Refluxchirurgie und zeigen in einigen Studien teilweise deutlich weniger Nebenwirkungen. Wir haben nach etwa 100 LINX Implantationen und 25 EndoStim-Implatationen sehr gute Erfahrungen gemacht. Unbedingt notwendig ist es vorher die Funktion der Speiseröhre mittels spezielle Hochauflösender Druckmessung (HR-Manometrie) zu überprüfen!

Um der notwendigen Spezialisierung bei der Behandlung der Refluxerkrankung (Sodebrennen) nachkommen zu können haben wir eine Plattform gegründet die sich interdisziplinär und ganzheitlich mit dem Thema Sodbrennen beschäftigt.

 

Wann soll man Sodbrennen Reflux operieren?

Wer ist der beste Chirurg für Reflux Sodbrennen?

Wer behandelt Sodbrennen am besten in Wien?


Top